الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Sonntag, den 15. Sep 2019
Google
Schriftliche Presse
Jegliche Entwicklung in der algerischen Position wird dabei behilflich sein, eine Schlichtung für die Frage der Sahara zu bewerkstelligen ...
22.05.2015
Herr Noureddine Khalifa, der marokkanische Botschafter in Kolumbien und Vertreter des Königreichs in Panama und Ekuador, sagte in einem Presseinterview in der elektronischen Website CPLATAM, welche in der Analyse der Politik in Lateinamerika spezialisiert ist, dass „jegliche Entwicklung in der algerischen Position“ allein im Stande ist, eine Schlichtung für die Frage der Sahara zu finden, denn dieses Land „ist die Hauptpartei in der Frage, wohinter tiefe geopolitische Gründe stehen“.

Fortsetzung...
Algerien und Polisario blockieren weiterhin die UNO-Vermittlung in der Saharafrage (ägyptische Wochenzeitung)
19.05.2015
Algerien und die Polisario-Separatisten untergraben seit drei Jahrzehnten das UNO-Mediationsverfahren der Saharafrage, stellte die ägyptische Wochenzeitung „Ros Al Youssef„ fest.

Fortsetzung...
Die Resolution 2218 des Sicherheitsrats bezüglich der Sahara "ein Rückschlag für die algerische Diplomatie" (Spanisches Portal)
11.05.2015
Die letzte Resolution des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen bezüglich der Sahara zur Verlängerung des Mandats der MINURSO ist "ein Rückschlag für die algerische Diplomatie", so die spanische elektronische Website "Nuevatribuna.es".

Fortsetzung...
Polisario, ein destabilisierender Faktor in der Region (Schwedische Nachrichten-Website)
07.05.2015
Polisario, ein destabilisierender Faktor in der Region, verteilt nicht der Bevölkerung in den Lagern die internationale Hilfe und verstößt gegen das Mandat der MINURSO, sagte am Mittwoch die schwedische Nachrichtenwebsite Ledarsidorna.

Fortsetzung...
Lahcen Mahraoui von Al Mounaataf interviewt
14.04.2015

Wie kann man Flüchtlinge seit 40 Jahren sein, ohne dass jemand weiß, wie viele und welche Flüchtlinge es gibt? Mit CORCAS Aktion hat die Welt erkannt, dass die Ansprüche der Polisario, die einzige Vertreterin der Saharauis zu sein, falsch sind

Lahcen Mahraoui, Mitglied des königlichen Konsultativrates für saharauische Angelegenheiten, sagte, dass die internationale Gemeinschaft die Pflicht hat, zu wissen, "wer in den Lagern lebt (Tindouf)

Sie sagen, sie sind Flüchtlinge...dennoch können sie ohne einen Flüchtlingsausweis oder mit den damit verbundenen Rechten sein? ... Wie können sie Flüchtlinge seit vierzig Jahren ohne Zahl oder Identität sein? Aus welchem Recht verbieten noch das algerische Regime und Polisario dem Hochkommissar der Vereinten Nationen die Identifizierung der Flüchtlinge? ".


Fortsetzung...
Seite 10 von 56Erste   vorgängige   5  6  7  8  9  [10]  11  12  13  14  nachfolgende   letzte   
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2019