الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Freitag, den 12. Aug 2022
Google
Internationale Aktivitäten
Pressekonferenz in Las Palmas:
01.06.2006

Khalihenna: wir werden uns dafür verwenden, den Leiden unseren sahraouischen Brüdern in den Lagern von Tindouf ein Ende zu setzen    

Der Präsident des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten, Herr Khalihenna Ould Errachid, hat am Donnerstag in Las Palmas versichert, dass das marokkanische Projekt der Autonomie  „die geeignete und alleinige Lösung“ für den Saharakonflikt darstellt, hervorhebend, dass diese Lösung im Stande ist, den Interessen der kanarischen Inseln dienhaft zu werden. Herr Ould Errachid hat in einem Diskussionsabendessen mit kanarischen Journalisten gesagt, dass „es keine andere Lösung für diesen Konflikt gibt“, darauf hinweisend, dass die Organisation eines Referendums in der Sahara unmöglich ist.


Fortsetzung...
Der Präsident des Rates führt Besprechungen mit dem Vizepräsidenten des kanarischen Parlaments
01.06.2006

Khalihenna: es gibt keine Verletzung der Menschenrechte in der Sahara 

Herr Khalihenna Ould Errachid, Präsident des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten, hat am Donnerstag in Teneriffa versichert, dass keine Verstoßungen gegen die Menschenrechte in den Sudprovinzen unter der marokkanischen Souveränität verübt werden. Herr Ould Errachid hat in einer Presserklärung am Ende seiner Versammlung mit dem 1. Stellvertreter des lokalen Parlaments der kanarischen Inseln Herrn Alfredo Bilda Kontana, gesagt, dass keine Verstoßung gegen die Menschenrechte in den Sudprovinzen unter der marokkanischen Souveränität verübt werden und dass „Polsiario diese Frage zu propagandistischen Zwecken benutzt“.


Fortsetzung...
Eine Delegation des CORCAS stattet den kanarischen Inseln Besuch vom 01. bis zum 04. Juni 2006
30.05.2006

Nach Paris und Madrid trifft eine Delegation dese königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten unter der Leitung des Herrn Khalihenna Ould Errachid und dessen Generalsekretär Herrn Maouelainin Ben Khalihenna Maouelainin, in den kanarischen Inseln ein, um einen Besuch vom 01. bis zum 04. Juni 2006 im Rahmen einer europäischen Tournee abzustatten, mit dem Ziel, Aufschluss über den marokkanischen Vorschlag zur Lösung des Saharakonflikts zu geben und um Profit von den europäischen Modellen der Autonomie zu schlagen.


Fortsetzung...
Interview in Andalusien mit der spanischen Zeitung „El Coreo Di Andalusia“:
14.05.2006

Khalihenna: es ist ausgeschlossen, die Grenzen der 4 Länder abzuändern, um die Identität zu identifizieren, und ein gerechtes Referendum zu durchführen    

Marokko beabsichtigt, ein endgültiges Ende dem 31jährigen Konflikt in der Sahara zu setzen. Es hat diesweswegen ein Autonomieprojekt vorbereitet, das der königliche Konsultativrat für Saharaangelegenheiten  (CORCAS), den dieser Marokkaner aus Laâyoune präsidiert, in der letzten Woche Spanien dargestellt hat.


Fortsetzung...
Telefonische Erklärung der regionalen Fernsehstation Laâyoune ab Madrid
09.05.2006

Khalihenna: alle spanischen Parteien waren der Wahrheit über den Saharakonflikt verlustig  

Herr Khalihenna Ould Errachid hat erachtet, dass der Besuch der Delegation des Rates in Spanien im Mai 2006 „sehr erfolgreich“ war, versichernd, dass die Delegation darum ersucht wurde, den Kontakt weiter zu behalten und Aufschluss über den Zweck des marokkanischen Projekts zu geben, das beabsichtigt, der Sahararegion eine weitreichende Autonomie zu gewähren.   


Fortsetzung...
Seite 57 von 62Erste   vorgängige   52  53  54  55  56  [57]  58  59  60  61  nachfolgende   letzte   
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2022