الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Mittwoch, den 01. Feb 2023
Google
Internationale Aktivitäten
Zusammenkunft des Präsidenten des Corcas in paris mit dem Generalsekretär der französischen...
04.05.2006

Der Generalsekretär der französischen sozialistsichen Partei mit Auftrag für auswärtige Aneglegenheiten, Herr    Maurice Braud, hat, am 4. Mai in Paris, nach Ende einer Zusammenkunft im Sitz der partei mit einer Delegation des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten (CORCAS), unter der leitung seines Präsidenten, Herrn Khalihenna Ould Errachid, erklärt, dass der vom Marokko vorgebrachte Autonomievorschlag, in der Absicht, definitiv die Saharafrage verschliessen zu können, „zu den grossen Reformen, die Marokko bereits im Bereich der Konsolidierung des Rechtsstaates, des Resepkts der Menschenrechte und des Ausbaues der öffentlichen und individuellen Freiheiten engagiert hat, hinzukommt".


Fortsetzung...
Pressekonferenz im Empfangszentrum der ausländischen Presse „Cape“ in Paris
04.05.2006

Khalihenna: die weitgehende Autonomie ist die „ideale“ Lösung für die Saharafrage

Der Präsident des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten, Herr Khalihenna Ould Errachid, hat am Donnerstag in Paris versichert, dass das Projekt der weitgehenden Autonomie in den Sudprovinzen des Königreichs die ideale und geeignete Lösung für die Beilegung der Saharafrage ist. Herr Khalihenna Ould Errachid hat in einer Pressekonferenz im Empfangszentrum der ausländischen Presse „CAPE“ gesagt, dass das königliche Projekt bezweckt, diesem artifiziellen Konflikt ein Ende zu setzen, „der die Region des arabischen Maghrebs  und die algerisch – marokkanischen Beziehungen vergiftet und der Besorgnis bei der internationalen Gemeinschaft hervorruft“.


Fortsetzung...
Interview in Paris mit der französischen Zeitung „L’Alsace“:
04.05.2006

Khalihenna Ould Errachid: die Versöhnung dann der Frieden 

Präsident eines Rates, der von Mohammed VI eingerichtet wurde, Khalihenna Ould Errachid führt einen Dialog mit seinen „Brüdern“ Sahraouis, um eine von allen akzeptierte Lösung zu finden.


Fortsetzung...
Pressegespräch mit Radio France International
04.05.2006

Khalihenna: der Rat ist kein Rat für Notabeln, sondern eine königliche Institution, die alle Komponente der sahraouischen Gesellschaft vertritt

Herr Khalihenna Ould Errachid, Präsident des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten, hat am 05. Mai 2006 ein Pressegespräch Radio France International gewährt, wo er die Natur des ernannten Rates durch seine Majestät den König, das Saharaproblem, die Leiden der Bewohner der Lager von Tindouf sowie die Autonomie und andere Themen behandelt hat.


Fortsetzung...
Treffen mit Vertretern der sahraouischen Vereine in Frankreich:
03.05.2006

Khalihenna: die Autonomie ist keine Manövrierung beziehungsweise eine politische Taktik

Der Präsident des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten, Herr Khalihenna Ould Errachid, hat am Mittwoch in Paris in einem Treffen mit den sahraouischen Vereinen in Frankreich versichert, dass der Autonomievorschlag in den Sudprovinzen des Königreichs „weder eine Manövrierung noch eine politische Taktik ist, um Zeit zu gewinnen“.


Fortsetzung...
Seite 61 von 63Erste   vorgängige   54  55  56  57  58  59  60  [61]  62  63  nachfolgende   letzte   
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2023