الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Sonntag, den 26. Mai 2024
Google
Audiovisuelle Presse
Telefonische Erklärung der regionalen Fernsehstation Laâyoune ab Madrid
09.05.2006

Khalihenna: alle spanischen Parteien waren der Wahrheit über den Saharakonflikt verlustig  

Herr Khalihenna Ould Errachid hat erachtet, dass der Besuch der Delegation des Rates in Spanien im Mai 2006 „sehr erfolgreich“ war, versichernd, dass die Delegation darum ersucht wurde, den Kontakt weiter zu behalten und Aufschluss über den Zweck des marokkanischen Projekts zu geben, das beabsichtigt, der Sahararegion eine weitreichende Autonomie zu gewähren.   


Fortsetzung...
Pressekonferenz im Empfangszentrum der ausländischen Presse „Cape“ in Paris
04.05.2006

Khalihenna: die weitgehende Autonomie ist die „ideale“ Lösung für die Saharafrage

Der Präsident des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten, Herr Khalihenna Ould Errachid, hat am Donnerstag in Paris versichert, dass das Projekt der weitgehenden Autonomie in den Sudprovinzen des Königreichs die ideale und geeignete Lösung für die Beilegung der Saharafrage ist. Herr Khalihenna Ould Errachid hat in einer Pressekonferenz im Empfangszentrum der ausländischen Presse „CAPE“ gesagt, dass das königliche Projekt bezweckt, diesem artifiziellen Konflikt ein Ende zu setzen, „der die Region des arabischen Maghrebs  und die algerisch – marokkanischen Beziehungen vergiftet und der Besorgnis bei der internationalen Gemeinschaft hervorruft“.



Fortsetzung...
Pressegespräch mit Radio France International
04.05.2006

Khalihenna: der Rat ist kein Rat für Notabeln, sondern eine königliche Institution, die alle Komponente der sahraouischen Gesellschaft vertritt

Herr Khalihenna Ould Errachid, Präsident des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten, hat am 05. Mai 2006 ein Pressegespräch Radio France International gewährt, wo er die Natur des ernannten Rates durch seine Majestät den König, das Saharaproblem, die Leiden der Bewohner der Lager von Tindouf sowie die Autonomie und andere Themen behandelt hat.


Fortsetzung...
Treffen im Programm „Hadith Assaâ“ der BBC:
29.04.2006

Dr. Maouelainin: die Autonomie ist die alleinige mögliche Lösung für die Saharafrage

Der Generalsekretär des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten (CORCAS), Herr Maouelainin Maouelainin Ben Khalihenna, der am 28. April Gast der Sendung "Hadith Assaâ" des Radiostation BBC, gewesen war, verriet dass die « einzige und alleinige Lösung für die marokkanische Saharafrage auf eine weite Autonomie beruht.


Fortsetzung...
Erklärung der Fernsehkette Al Jazeera im Programm Dayf El Mountasaf
29.04.2006

Khalihenna: die Saharafrage ist hauptsächlich eine marokkanische – marokkanische Frage mit internationalem Hintergrund   

Herr Khalihenna Ould Errachid, Präsident des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten, hat in dem Programm Dayf El Mountasaf in Al Jazeera bezüglich des Saharakonflikts gesagt, dass die herrschenden Umstände in der Region des arabischen Maghrebs und der kalte Krieg sowie die arabischen – arabischen Konflikte haben dazu geführt, dass man sich in diesem Konflikt eingemischt hat und dass er international geworden ist.   


Fortsetzung...
Seite 17 von 20Erste   vorgängige   11  12  13  14  15  16  [17]  18  19  20  nachfolgende   letzte   
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2024