الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Donnerstag, den 20. Jun 2019
Ernennungszeremonie

Ernennungszeremonie des Präsidenten und des Generalsekretärs des CORCAS


 

 

Seine Majestät der König Mohammed VI., in Begleitung seiner Königlichen Hoheit Prinz Moulay Rachid, hat am Sonntag, am Mechouarplatz in Laâyoune, eine große Zeremonie präsidiert, in deren Verlauf er eine Rede abgehalten hat und den Präsidenten sowie den Generalsekretär des Königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten (CORCAS) ernannt hat.

Nach der Lektüre einiger Versen des Heiligen Korans, hat seine Majestät eine Rede an die Nation adressiert, worin seine Majestät hervorgehoben hat, dass CORCAS einen wesentlichen Meilenstein konstituiert, um die Kultur der Konzertation zu verankern und den Bürgern zu erlauben, durch konkrete und praktische Vorschläge ihren Beitrag an allen sich auf die territoriale Integrität sowie auf die wirtschaftliche, soziale und  kulturelle Entwicklung  der südlichen Provinzen bezogenen Fragen zu leisten. 

"Vom Ratserfahrung ausgehend, und dies in seiner ersten Konfiguration, haben wir den Beschluss  gefasst, Ihrem Rat, in seiner neuen Zusammensetzung, die notwendige Dynamik aufzudrücken. Durch die Kompetenzen, die wir ihm verliehen haben und durch den privilegierten Platz, dem wir zuteil haben werden lassen, kann er neben den öffentlichen Kräften und den gewählten Institutionen seinen Beitrag dazu zu leisten, die Marokkanität der Sahara zu verteidigen und sich Echo für die legitimen Aspirationen unserer geliebten Bürger zu verschaffen ", hat seine Majestät unterstrichen.

In diesem Sinne hat seine Majestät die Söhne der südlichen Provinzen dazu aufgefordert, "eine ruhige und ausführliche Überlegung darüber anzustellen, um zu sehen, wie sie das Autonomieprojekt im Rahmen der Souveränität des Königreichs, seiner nationalen Einheit und seiner territorialen Integrität auffassen".

"Sich auf dem mit den lebhaften Kräften der Nation gewählten Konzertationsweg beharrend und entsprechend unserem Willen, die demokratische Praxis, die wir unwiderruflich lassen werden, zu vertiefen. Wir haben, anlässlich unserer Rede anlässlich des 30. Jahrestages des glorreichen Grünen Marsches, unsere Entscheidung, breite Konsultationen mit den politischen Parteien sowie mit den Söhnen der betroffenen Region über den Vorschlag der Autonomie in unseren südlichen Provinzen anzustellen, den unser Land beabsichtigt, einzureichen, als definitive Lösung für den künstlichen Konflikt um die Marokkanität der Sahara, angekündigt", wies seine Majestät darauf hin.

Zu einem späteren Zeitpunkt hat seine Majestät Khalihenna Ould Errachid und Maoulainin Ben Khalihanna Maoulainin empfangen, die er respektiv Präsidenten und Generalsekretär des Königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten ernannt hat.

Diese Zeremonie kam im Beisein des Staatsministers, des Präsidenten der Beraterkammer, der Berater seiner Majestät, der Mitglieder der Regierung, der Chefs der politischen Parteien, der höheren Offiziere der Königlichen Streitkräfte, des Präsidenten des höchsten Gerichtshofs, des Königlichen Staatsanwalts am selben Gerichtshof, des Präsidenten des Verfassungsrates, des Präsidenten des Rechnungshofs, der Wallis und Gouverneurs der südlichen Provinzen, der Vertreter der Region, der Chioukhs und der Notabeln der Stämme sowie der höchsten zivilen und militärischen Persönlichkeiten, zustande.

Bei seiner Ankunft, am Mechouarplatz, hat seine Majestät die nationalen Farben beim Klang der nationalen Hymne begrüßt, bevor er eine Sonderabteilung der Königlichen Wache, die seiner Majestät die Ehren zurückgab, Revue passierte. Seine Majestät ist  danach vom Staatsminister, vom Innenminister, vom Generalinspektor der Königlichen Streitkräfte, vom Wali der Region Laâyoune-Boujdour-Sakia-Al Hamra, vom Präsidenten des Regionsrates, vom Präsidenten der provinziellen Versammlung sowie von anderen Persönlichkeiten begrüßt worden.

Zusammensetzung des Königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten:

Die Zusammensetzung des neuen Königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten (CORCAS) berücksichtigt mehrere Kriterien, insbesondere die Vertretbarkeit der unterschiedlichen Komponenten der Gesellschaft mit einem Stammesgleichgewicht und einer politischen und provinziellen Repräsentativität, die Notariätät und den Einfluss der Mitglieder, das Sichöffnen gegenüber der Gesellschaft und die Einbeziehung der Frauen, der Jugendlichen, der sozialen und wirtschaftlichen Stokesholder in den südlichen Provinzen.

Der Rat ist durch zirka 78% der Mitglieder vertreten, deren Alter zwischen 30 und 60 Jahren variiert. Er umfasst ebenfalls Mitglieder der Zivilgesellschaft, die im sozialen Bereich sowie im Bereich der Menschenrechte tätig sind und die zur Verteidigung der nationalen Frage und zur Betreuung der Bürger beitragen. Ihre Repräsentativität beträgt mehr als 15%.

Die Frauen sind ebenfalls mit zirka 10% der Mitglieder vertreten, angesichts des Statuts, den sie genießen und der Rolle, die sie in der Frauenemanzipation einnehmen. Sie gehören so zu den Mitgliedern, die sich dem Vaterland infolge des Königlichen Aufrufs "das Vaterland ist nachsichtig und barmherzig" angeschlossen haben und zu den Vertreterinnen des wirtschaftlichen Gewebes, die zu den Anstrengungen in der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung in den südlichen Provinzen ihren Beitrag leisten.





 

 

 

  
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2019