الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Mittwoch, den 30. Nov 2022
 
 
 
Nationale Aktivitäten

Der Präsident des CORCAS, Herr Khalihenna Ould Errachid, hatte Gespräche gestern Abend in Rabat mit dem UN-persönlichen Gesandten für die Sahara, Herrn Christopher Ross, geführt.



Das Gespräch fand in Anwesenheit des Generalsekretärs des CORCAS, Herrn Maouelainin Ben Khalihenna Maouelainin, und des stellvertretenden Präsidenten des Rates, Khadad El Moussaoui, statt.

Zuvor wurde Herr Ross von seiner Majestät dem König Mohammed VI empfangen. In einer Erklärung an die Presse nach der Audienz mit seiner Majestät dem König Mohammed VI im königlichen Palast in Casablanca, äußerte Herr Ross seine Dankbarkeit dem König gegenüber.

"Mein Besuch in Marokko kommt im Rahmen der Erweiterung meiner vierten Mission in der Region, womit ich vom UNO-Generalsekretär beauftragt wurde", behauptet Herr Ross, und machte deutlich, dass diese Tournee auf die Vorbereitung des dritten informellen Treffens abzielt, das voraussichtlich Anfang November stattfinden wird.
 
"Dieses Treffen, fügte er hinzu, findet zwischen dem Königreich Marokko und der Polisario- Front mit der Anwesenheit der beiden Nachbarn Algerien und Mauretanien statt, um eine gerechte und dauerhafte politische Lösung zwischen den beiden Parteien zu erzielen, die die Menschen der Westsahara das Recht auf Selbstbestimmung garantiert, und dies mit der Unterstützung der Länder der Region, insbesondere der beiden Nachbarn. "
 
In dieser Angelegenheit, betonte Herr Ross, dass " Algier, Tindouf, Nouakchott und das Königreich Marokko“ ihre gesamte Bereitschaft zum Ausdruck gebracht haben, meine Bemühungen und die Bemühungen der Vereinten Nationen im Allgemeinen unterstützen zu wollen."

Herr Ross hat behauptet, dass seine Gespräche mit dem König Marokkos "die politische Situation in der gesamten Region behandelt haben".
 
"Wir haben auch die Notwendigkeit diskutiert, die gegenwärtige Situation überwinden zu sollen, in Bezug auf die Verhandlungen und in Bezug darauf, Maßnahmen des  Vertrauens aufzubauen", so deutet er an.

Der UN-Verantwortliche fügte hinzu, dass seine Gespräche gleichermaßen "die äußerste Notwendigkeit“ zum Thema gehabet haben, die Spannungen abzubauen, und alles zu vermeiden, was die Atmosphäre verdunkelt, um Fortschritt bei der nächsten Verhandlungsrunde zu erreichen, die, so hoffe ich nicht behindert werden wird, und um den Weg für einige konkrete Schritte in Richtung einer Einigung zu beebnen".

Der persönliche Gesandte traf in Marokko am Freitag im Rahmen einer Tournee in der Region ein.
 

Herr Ross hatte seine Tournee in Algier und Nouakchott angeschnitten, um Konsultationen mit den Parteiländern zu führen.

Quelle: MAP
- News über die Westsahara / CORCAS -

 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2022