الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Freitag, den 12. Apr 2024
 
 
 
Nationale Aktivitäten

Die Bauarbeiten einer Polydiziplinfakultät in den Sudprovinzen werden 2008 in Gang gebracht werden, hat, am Dienstag in Laâyoune, der Minister für nationale Bildung, für Hochschulwesen, für Ausbildung der Führungskräfte und für wissenschaftliche Forschung, Herr Habib El Malki, angekündigt.



„Ausser der Schaffung einer Fachhoschule für Technologie, der Sektor des Hochschulwesens, der Ausbildung der Führungskräfte und der wissenschaftlichen Forschung wird ebenso auf die Schaffung einer Polydiziplinfakultät 2008 verfahren, um den Universitätpol zu verstärkenn  von dem das Ministerium im Begriff ist, die Fundamente mit Einbeziehung der Vertreter und der wirtschaftlichen Akteuren in der Region anzulegen“, hat Herr El Malki anlässlich der 5. Session des Administrationsrates der Akademie für Erziehung und für Ausbildung der Region  Laâyoune-Boujdour-Sakia-El Hamra hinzugefügt.

Der Minister hat den Rat der Akademie dazu ermahnt, Entscheidungen zu treffen, die so beschaffen sind, die realisierten Errungenschaften zu verstärken und der Region zu erlauben,  über ein integriertes System im Bereich der Erziehung und der Ausbildung zu verfügen.

Ein anderes Projekt für die Region, Herr El Malki hat die Vollendung des Baues eines technischen Gymnasiums in Laâyoune, die Schaffung von vorbereitenden Klassen in den Ingenieurfachhoschulen zum Profit der Schüler der Region und die Einführung von neuen Schulzweigen und Spezialitäten im technischen Fachhoschulzyklus entsprechend den lokalen Bedürfnissen evoziert.

Herr El Malki hat andererseits unterstrichen, dass der Rat der Region Laâyoune zu einem bedeutsamen Moment der Reforme des Bildungssystems zusammenkommt, mit dem Zweck, hauptsächlich die Qualität des Unterrichtswesens  zu verbesseren und die Lehranstalten in ihrer Rolle der Ausbildung der Führungskräfte und der aufsteigenden Generationen zu rehabilitieren.

Das Autonomieprojekt in den Sudprovinzen im Rahmen der marokkansichen Souveränität evozierend, Herr El Malki hat notiert-, dass « Marokko, unter der aufgeklärten Führung seiner Majestät König Mohammed VI, somit den Weg für die Illusionen, die die Separatisten hegen, hat verlegen und ein Ende dem artifiziellen Konflikt anhand einer demokratischen breiten Regionalisierung hat setzen wollen".

Der Minister hat daran erinnert, dass seine Abteilung die Regionalisierung in der Verwaltung der  Bildungsangelegenheit adoptiert hat und hat die Mitglieder der Unterrichtsfamilie in der Region dazu aufgerufen, sich zu mobilisieren, um das Projekt der Instaurierung einer breiten Autonomie in den Sudprovinzen im Rahmen der nationalen Souveränität zum Gelingen zu bringen.

Seinerseits, der Wali der Region Laâyoune-Boujdour-Sakia-El Hamra, Herr M'hamed Dryef, hat unterstrichen, dass diese Versammlung « zu einem momenten Moment interveniert, das von zahlreichen nationalen und regionalen Herausforderungen und Wetten, die es zu meistern gilt, markiert ist, darunter und an der Spitze die nationale Initiative für die Menschenentwicklung, die eine königliche und nationale Pionierbaustelle konstituiert, interveniert".

Herr Dryef hat für die Mobilisierung Aller, um die Baustellen der Reforme des Bildungssystems, das  hauptsächliche Komponente der dauerhaften und globalen Entwicklung konstituiert, zum Gelingen zu bringen.

Für seinen Teil, der Direktor der Akademie für Erziehung und für Ausbildung der Region  Laâyoune-Boujdour-Sakia-El-Hamra, Herr Ahmed Ben Zai, hat die Bilanz 2006 der Akademie dargestellt und hat seine Genugtuung über die verzeichneten Ergebnisse geäussert.

Am Ende dieser Zusammenkunft, der Administrationsrat der regionalen Akademie hat das Budgetprojekt und  den Aktionsplan für das laufende Jahr adoptiert.

 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2024