الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Mittwoch, den 17. Jul 2019
 
 
 
Markante Ereignisse

Genf-Eine marokkanische Delegation wird am 21. und 22. März 2019 in Genf auf Betreiben des Persönlichen Gesandten des Generalsekretärs der Vereinten Nationen für die marokkanische Sahara, Herrn Horst Köhler, an einem zweiten "Runden Tisch" nebst Algerien, der Front Polisario und Mauretanien teilnehmen, einer Mitteilung des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten und für internationale Zusammenarbeit zufolge.


Dieser zweite "Runde Tisch" wird gemäß den Bestimmungen der letzten Resolution (2440) des Sicherheitsrats datiert vom 31. Oktober 2018 abgehalten, worin es heißt, dass der Zweck des politischen Prozesses darin besteht, "eine realistische pragmatische nachhaltige Lösung auf Kompromisswege zu erzielen", erklärt dieselbe Quelle.

Table ronde de Genève : Les véritables représentants des Sahraouis


Diese Resolution ermutigt alle Stakeholder zum "Runden Tisch", nämlich Marokko, Algerien, die Front Polisario und Mauretanien dazu, "konstruktiv mit dem Persönlichen Gesandten des Generalsekretärs der Vereinten Nationen während des gesamten Prozesses kompromissbereit zusammenzuarbeiten, damit er ins Gelingen kommen würde, immer derselben Quelle zufolge.

Die marokkanische Delegation, unter Vorsitz von Nasser Bourita, Minister für auswärtige Angelegenheiten und für internationale Zusammenarbeit, setzt sich zusammen aus Omar Hilale, ständigem Vertreter des Königreichs Marokko bei den Vereinten Nationen in New York, Sidi Hamdi Ould Errachid, Präsidenten der Region Laâyoune-Sakia El Hamra, Yenja El Khattat, Präsidenten der Region Dakhla-Oued Eddahab, und Frau Fatima El Adli, Vereinsakteurin und Mitglied des Rates der Stadt  Smara.

-News und Events rund um die Westsahara / CORCAS –

 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2019