الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Samstag, den 04. Feb 2023
 
 
 
Audiovisuelle Presse

Khalihenna: wir haben Unterstützung und Ermutigung erlangt, um die Anwendung des Autonomieprojekts vorwärts zu bringen   

Herr Khalihenna Ould Errachid, Präsident des CORCAS, der einen dreitägigen Besuch Belgien abgestattet hat, hat eine globale Bewertung den nationalen Medien bereitgestellt, wo er eine Zusammenfassung der Tournee des Rates in Belgien und in den europäischen Institutionen erstattet hat: 



Der regionalen Fernsehkette Laâyoune:

Wir haben einen Besuch an der Spitze einer bedeutsamen Delegation des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten Belgien, den europäischen Institutionen, dem europäischen Parlament, der europäischen Kommission und dem europäischen Rat abgestattet. Wir wurden von den Verantwortlichen der belgischen Parteien, der Mehrheit und der Opposition, des Parlaments, des europäsichen Rates, der europäischen Kommission und des europäischen Parlaments mit Auftrag mit den Angelegenheiten des arabischen Maghrebs und der auswärtigen Politik, empfangen. Wir haben Besprechungen mit all diesen Verantwortlichen bezüglich der Saharafrage geführt, und wir haben genügend Aufschluss über das Projekt der Autonomie und über die Notwendigkeit der Beendigung dieses Konflikts nach Einvernehmen der Parteien gegeben. Wir haben diesen Parteien gegenüber geäussert, dass die Autonomie dem entspricht, was die europäische Union als Lösung für die regionalen Fragen vorrätig hat, und dass sie den internationalen Normen und dem Willen der vereinten Nationen konform ist, um eine endgültige Lösung für diesen Konflikt über die Verhandlung zu finden. Wir haben all diesen Parteien gegenüber, die uns einen herzlichen Empfang reserviert haben, und die Verständnis für unsere Frage aufgebracht hat, bewiesen, dass diese Lösung legitim ist und in den Rahmen der Bemühungen der vereinten Nationen fällt, eine endgültige Lösung für den Saharakonflikt zu finden. Die Lösung der Autonomie daneben garantiert die Rechte der Region, wie dies der Fall in Europa ist, und dies über den Dialog und über die Verhandlunng sowie über friedliche Wege. Wir haben von diesen Parteien erbittet, die andere Parteien und die vereinten Nationen dazu zu verhelfen, diesem Konflikt ein rasches Ende zu setzen. Sie haben diesen Besuch als sehr positiv und sehr zufrieden stellend qualifiziert. Wir haben alle Informationen diesbezüglich, worüber sie verfügten, berichtigt und wir haben eine wahrhaftige Unterstützung und eine wahrhaftige Ermutigung erhalten, um auf dem Weg der Anwendung des Projekts der Autonomie vorwärts zu schreiten.    

Telephonischer Kontakt des Herrn Khalihenna Ould Errachid ab Belgien der regionalen Fernsehstation Laâyoune

„Der Besuch, den die Delegation des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten abstattet, betrifft die Begegnung mit den Verantwortlichen auf der Ebene der europäischen exekutiven Kommission, auf der Ebene der Kommission für Auswärtiges an der europäischen Union und auf der Ebene der Parlamentsbildungen im europäischen Parlament, sowie auf der Ebene der Kommission mit Auftrag mit den Angelegenheiten des arabischen Maghrebs und der Kommission mit Auftrag mit unserer nationalen Frage. Daneben werden wir heute und morgen Begegnungen mit den belgischen Institutionen, mit den politischen Parteien, mit dem Präsidenten des Kongresses und mit dem belgischen Parlament führen. Dieser Besuch ist eine erste Begegnung und wir hegen die Hoffnung, dass dies mit Gotteswillen ein guter Anfang sein wird.

Erklärung des Herrn Khalihenna Ould Errachid der nationalen Radiostation

Quelle: CORCAS

- Neuigkeit über die Frage der Westsahara / CORCAS -                                                             

 

 

Sie haben eine grosse Erfahrung im Bereich des Einvernehmens als demokratische Form und als wahrfatigen Mittel, um ihren Problemen Herr zu werden. Wir werden das Projekt der Autonomie vorbereiten, dieses Projekt wird den Besonderheiten Marokkos enstsprechen und die höchsten Interessen des Königreichs Marokko in Rücksicht nehmen. Wir werden uns von Belgien, von Spanien, von Frankreich, von Italien, von Grossbritannien inspirieren, insebsondere was die wirtschaftlichen, sozialen, politischen Abngelegenheiten und was die Institutionen anbetrifft. Zweifelsohne interessiert uns die Art und Weise der Belgier, wie sie  ihre Probleme im Einvernehmen lösen.

 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2023