الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Samstag, den 28. Jan 2023
 
 
 
Schriftliche Presse

Rom-Die amerikanische Anerkennung der Souveränität Marokkos über die Sahara war ein ausschlagegebender Wendepunkt, der mit der Kontinuität der Unterstützungspositionen einhergeht, die die Vereinigten Staaten in diesem Dossier für die vom Königreich unterbreitete Autonomieinitiative vertreten, titelt die italienische Zeitschrift Insideover, welche die Analyse der internationalen Politik vornimmt.



"Die Vereinigten Staaten bekräftigen-wie aus dem im weißen Haus ausgearbeiteten Dokument hervorgeht-, und wie von den vorangegangen  Regierungen bestätigt, dass sie dem Autonomievorschlag Marokkos als einziger Basis für eine gerechte und dauerhafte Lösung des Konflikts um die marokkanische  Sahara beistehen", erinnert die italienische Zeitschrift daran.

Somit "erkennen die Vereinigten Staaten bis heute die marokkanische Souveränität über das gesamte Gebiet der Sahara an und bekunden ihren Beistand zugunsten Marokkos Vorschlags einer ernsthaften, glaubwürdigen und realistischen Lösung als alleiniger Basis für eine gerechte und dauerhafte  Beilegung dieses Konflikts", fährt der Autor des Artikels, Mauro Indelicato, fort.

"Es ist im Grunde genommen eine Kontinuität mit der Linie der Vereinigten Staaten, die sowohl unter der republikanischen als auch unter der demokratischen Regierung den seitens Marokkos unterbreiteten Autonomieplan immer offiziell unterstützt haben", der italienischen Veröffentlichung zufolge, welche daran erinnert, dass das Königreich im Jahr 1777 als erste Nation den  nordamerikanischen Staat anerkannte.

La reconnaissance américaine de la souveraineté du Maroc sur le Sahara, un tournant important (revue italienne)


Die Veröffentlichung, die einen historischen Überblick über diesen regionalen Konflikt, der ein Überbleibsel des Kalten Krieges ist, liefert, erinnert daran, dass der marokkanische Autonomievorschlag "sich im Laufe der Jahre zunehmende internationale Anerkennung zugezogen hat".

"Während der Sitzung des UNO-Sicherheitsrates vom 30. Oktober 2020 wurde nebst der Verlängerung des Mandats der Mission der MINURSO die Triftigkeit  des Vorschlags von Rabat zwecks der Schlichtung dieses Konflikts anerkannt", betont dieselbe Quelle.

Gleichzeitig haben Insideover nach zwanzig UNO-Mitgliedstaaten Generalkonsulate in den marokkanischen Städten Laâyoune und Dakhla eingeweiht, inbegriffen die Vereinigten Staaten, die dies vor einigen Wochen angekündigt haben.

-News und Events rund um die Westsahara / CORCAS –

 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2023