الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Dienstag, den 18. Jun 2019
 
 
 
Videodebatten

Khalihenna: die neue königliche Politik bezweckt die Lösung der Probleme, die zu der Entstehung der Front Polisario geführt haben    

Herr Khalihenna Ould Errachid, Präsident des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten, hat gesagt: „seine Majestät der König Mohammed VI wendet eine neue wirtschaftliche, soziale, geschichtliche und kulturelle Politik in Bezug auf das Dossier der marokkanischen Sahara an, diese Politik bezweckt die Beendigung des Saharadossiers die nationale, regionale und kontinentale Entwicklung und dies über die definitive Versöhnung mit den Bewohnern der Sudprovinzen auf allen Ebenen, wo ein Missverständnis beziehungsweise ein Fehler in der politischen Verwaltung begangen wurde“.



Herr Ould Errachid hat hinzugefügt: „diese neue Politik steht zur Verfügung der Bewohner der Sudprovinzen, um an ihrer direkten Anwendung teilzunehmen, erläuternd, dass das Projekt der Gewährung der Autonomie den Sudprovinzen im Rahmen der marokkanischen Souveränität erstmalig in der Verwaltung des Saharadossiers und ein entwickelter Schritt auf der maghrebinischen, arabischen und afrikanischen Ebene ist.

Herr Khalihenna Ould Errachid hat versichert „die neue königliche Politik beweckt die Lösung aller Probleme, die zu der Gründung der Front Polisario geführt haben, vor allem den sozialen, wirtschaftlichen und politischen Ausschluss in der Verwaltung der lokalen Angelegenheiten.                          

 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2019