الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Sonntag, den 21. Apr 2024
 
 
 
Die Sessionen

Der königliche Konsultativrat für Saharaangelegenheiten hat am Mittwoch am Ende der Arbeiten der 1. ordinären Session für den Jahrgang 2007 eine Reihe von Vorschlägen gutgeheißen, an derer Spitze die Schaffung von 1000 Unternehmen der traditionellen Fischerei in den Sudprovinzen steht.
   



Herr Khalihenna Ould Errachid, Präsident des Rates, hat in einer Presseerklärung am Ende der Arbeiten der Session gesagt, dass diese Vorschläge seiner Majestät dem König unterbreitet werden werden.

Er hat hinzugefügt, dass diese Vorschläge hauptsächlich die Integration der Jugendlichen in den Sudprovinzen betreffen, und dies über die Beschäftigung von 4000 Jugendlichen in der Fischerei, was neue Perspektiven für die Jugendlichen der Region erschließen wird.

Seinerseits hat Herr M’haned Alensar, Minister für Landwirtschaft, für ländliche Entwicklung und für Seefischerei, in einer ähnlichen Erklärung verzeichnet, dass der Zweck der Diskussion der ordinären Session des Sektors der traditionellen Fischerei darin liegt, Einsicht den Mitgliedern des Rates in der Situation des Sektors und in seinem Beitrag zur Entwicklung der Sudprovinzen und zur Schaffung neuer Arbeitsplätze für die Jugendlichen der Region zu gewähren.

Er hat hinzugefügt, dass die Session insbesondere den Sektor der traditionellen Fischerei und die berufliche Ausbildung der Jugendlichen der Region in dem Sektor diskutiert hat, ganz davon zu schweigen, einen Rahmen für die Jugendlichen der Region zu schaffen, um sie in den großen Investitionsprojekten zu integrieren.

Die Mitglieder des Rates haben in der Schlusssitzung eine Reihe von Projekten diskutiert, die in Partnerschaft mit dem Ministerium für Landwirtschaft, für ländliche Entwicklung und für Seefischerei realisiert werden werden, um Möglichkeiten der Entwicklung zu schaffen, sowie Vorschläge, die Bezug auf die berufliche Ausbildung der Söhne der Region nehmen, um in den Sektor der traditionellen Fischerei einsteigen zu können.

Am Ende der Session wurde Lektüre von einem Telegram der Treue und der Loyalität gemacht, der seiner Majestät dem König Mohammed VI adressiert wurde.

Diese zweitägige Session diskutierte zwei Themen: „den Sektor der Seefischerei im Dienste der Entwicklung der Sudprovinzen“ und „die Beschäftigung der Jugendlichen in der traditionellen Seefischerei“.

Der Rat hatte in seiner 2. ordinären Session im vergangenen Dezember den Sektor des Wohnwesens in den Sudprovinzen des Königreichs studiert.

Erklärungen der Mitglieder des Rates in der beigefügten Video

Quelle: MAP

- Neuigkeit über die Frage der Westsahara / CORCAS -      

Sidi Ahmed Bekkar, Mitglied
Es wird diskutiert, Fragen werden aufgeworfen und es wird nach Lösungen gesucht, insbesondere mit den betroffenen Verantwortlichen, im vorliegenden Fall mit dem Ministerium für Seefischerei.

Khaled Bouabda
Einige Jugendliche betrachten das Meer als Lösung, um nach Europa zu kommen. Es werden Projekte für die Jugendlichen in der Seefischerei geschaffen, die vom Staat unterstützt werden und sie werden Chancen haben, die nicht zu versäumen sind.

Kamal Salima
Was aufgeworfen wird, liegt darin, dass die arbeitslosen Jugendlichen von diesen Ressourcen profitieren sollen, trotz der Tatsache, dass die Probleme der Jugendlichen in der Region ein Problem konstituieren,  und dass es erforderlich ist, dass die territoriale Integrität des Landes gewahrt wird und dass die Jugendlichen Vertrauen in ihr Land wieder gewinnen.

Fatima El Ghalia Lilly
 Es handelt sich um eine wichtige Initiative. Denn sie saugt eine große Zahl der arbeitslosen Jugendlichen auf, sie bedarf dennoch eine Ausbildungsstrategie, wir sollen Profit von Ausbildungsinstituten schlagen, die Jugendlichen dürfen keine Arbeitsstelle haben ohne eine vorherige Ausbildung.

Der Präsident des Rates Khalihenna Ould Erachid
 „Das Programm ist ein neues Programm, die Finanzierung ist neu und jährlich, die Ausbildung und die Selektierung werden anpassend sein, und sie sind den Söhnen der Region adressiert, die in der Fischerei tätig sein möchten“.

 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2024