الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Sonntag, den 21. Apr 2024
 
 
 
Internationale Aktivitäten

Der Präsident der Volkspartei der kanarischen Inseln, der zur gleichen Zeit den Posten des Bürgermeisters der Stadt besetzt, hat eine Versammlung mit einer Delegation des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten unter der Leitung des Herrn Khalihenna Ould Errachid und dessen Generalsekretär Dr. Maouelainin Maouelainin in Begleitung einiger Mitglieder des Rates abgehalten.



In seiner Anrede hat der Präsident der kanarischen Volkspartei darauf hingewiesen, dass diese Versammlung wichtig ist und dass es notwendig ist, die Beziehung zwischen Marokko und Spanien und zwischen dem marokkanischen Süden und Canarias zu verfestigen. Er hat darüber hinaus dazu aufgerufen, zwischen den zweien Ländern zusammenzuarbeiten und dass er bereit ist zwischen ihnen zu vermitteln.

Herr Khalihenna Ould Errachid hat das Wort ergriffen, seinen Dank für den Empfang der Delegation des Corcas in den kanarischen Inseln äußernd und hat gesagt: „Wir hegen die Hoffnung, dass dieser Besuch dazu verhelfen wird, aus der Sackgasse herauszukommen und zur gleichen Zeit sich von der spanischen Erfahrung im Bereich der Anwendung der Autonomie zu inspirieren“. Er hat in dieser Hinsicht die folgenden Punkte behandelt:

- Schaffung der Kommunikationskanäle mit unseren Brüdern innerhalb der Front Polisario
- Die Autonomie ist ein Mittel der Entwicklung und der Verwaltung der Bewohner ihrer lokalen Angelegenheiten
- Das sahraouische Volk setzt sich zusammen aus zwei Drittel in Marokko und einem Drittel in den Lagern zusammen
- Die spanische Partei wurde in den Inhalt des Briefes in Kenntnis gesetzt, den die Präsidentschaft des Corcas den Vereinigungen, die pro Polisario sind, adressiert hat, die momentane Situation der Frage und die geleistete Hilfe erläuternd, die positiv ist, aber dennoch keine praktische und definitive Lösung für den Konflikt konstituiert.

Am Ende der Besprechungen mit Herrn Khalihenna Ould Errachid hat Herr José Manuel Soraya Luiz der Presse erklärt, dass diese Versammlung mit dem Präsidenten und einigen Mitgliedern des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten „die Gelegenheit gewesen ist, um die Ziele und die Etappen, die bisher überquert worden sind, zu erläutern. Wir wissen darum Bescheid, dass Marokko nach einer definitiven Lösung für diesen 30jährigen Konflikt strebt, einer Lösung, die mit einem wichtigen königlichen Schritt der Anwendung des Autonomieprojekts in der Sahara beginnt“.

Erklärung des Herrn José Manuel Soria Lopez am Ende der Besprechungen mit Herrn Khalihenna Ould Erachid:

Quelle: CORCAS

- Neuigkeit über die Frage der Westsahara / CORCAS -                

„Es war eine Gelegenheit, dem Präsidenten und einigen Mitgliedern des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten zu begegnen, den seine Majestät der König gegründet hat, um den Saharakonflikt beenden zu können. Der Präsident und die ihn begleitende Delegation haben Einsicht in die Ziele der Gründung des Rates und in die Schritte gewährt, die bisher realisiert wurden, wir wissen jetzt Bescheid darum, dass Marokko nach der Lösung eines 30jährigen andauernden Konflikts strebt, einer Lösung, die mit einem wichtigen königlichen Schritt anfängt, der Anwendung der Autonomie in der Sahara zur Beendigung des Konflikts“.

 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2024