الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Sonntag, den 20. Okt 2019
 
 
 
Internationale Aktivitäten

Einführung des Preises Macky Sall zwecks der Förderung der Initiativen der friedlichen Beilegung der Konflikte in Afrika

Vertreter aus dem Königlichen Konsultativrat für Saharaangelegenheiten (CORCAS) nahmen in Genf am vergangenen Dienstag, den 21. März 2017, an einer Session von hohem Niveau betreffs des Dialogs unter der Präsidentschaft des senegalischen Präsidenten, Herrn Macky Sall, am Rande der 43. Session des Menschenrechtsrates teil, welche zurzeit in Genf tagt.



In seiner einleitenden Rede begrüßte der Präsident Macky Sall die Teilnahme des Königreichs Marokko an der Einführung des Preises, der offiziell am vergangenen 13. Dezember 2016 in Genf präsentiert wurde.

Die Sitzung von hohem Niveau, welche das unabhängige Zentrum für Forschung und Initiativen zwecks des Dialogs (CIRID) organisiert hat, legte den Akzent auf die Einführung „des Preises Macky Sall für den Dialog in Afrika“, der darauf abzielt, „den Geist des Zuhörens und der gegenseitigen Toleranz zugunsten der friedlichen Lösungen der Konflikte in Afrika anzukurbeln und zu verstärken“.

Es sollte darauf hingewiesen werden, dass dieser Preis „bezweckt, etliche Initiativen des politischen und sozialen Dialogs in Afrika zu fördern“, zwecks dessen, „die Bemühungen der afrikanischen Union und der regionalen sowie subregionalen Gruppierungen, im Besonderen die afrikanischen Gemeinschaften, woraus sie besteht, zu unterstützen und ihnen beizustehen“.

Den Rat vertraten in dieser Begegnung Frau Saâdani Maouelainin, Herr Moulay Ahmed Mghizlate und Herr Hassan Sbai.

-News und Events rund um die Westsahara / CORCAS -

 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2019