الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Sonntag, den 20. Okt 2019
 
 
 
Nationale Aktivitäten

Khalihenna: die Rückbringung der Bewohner der Lager von Tindouf in das Mutterland ist unser hauptsächlicher Beitrag zur Lösung des Saharaproblems

Die regionale Fernsehstation Laâyoune hat den Präsidenten des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten in ihrem detaillierten Abendblatt am 25. März 2006 als Gast gehabt. Herr Khalihenna hat in diesem Treffen erklärt, dass eine der Rollen des Rates in der Sahara darin besteht,  Interesse den internen Problemen zu schenken und eine Lösung für die  schwebenden Probleme zu finden.  

 



Anbei der Volltext des Treffens:

Die Moderatorin: Sie wurden heute zum Präsidenten des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten ernannt, wie wird der Rat mit der Verwaltung der lokalen Angelegenheiten in den Sudprovinzen umgehen, damit sich diese Provinzen in den Marsch der Entwicklung und der Demokratie in effizienter Weise engagieren?

Khalihenna Ould Errachid: dieser Punkt ist die hauptsächliche Aufgabe, womit seine Majestät der König den Rat in dem Gründungsdahir beauftragt hat, den inneren Fragen dieser Provinzen Interesse schenken, diese Aufgaben betreffen direkt die Bewohner und wir werden alle Probleme der Region studieren, seine Majestät der König hat die marokkanische Administration zur Verfügung des Rates gestellt, um alles zu berichtigen, was zu berichtigen braucht, um die Dienstleistungen zugunsten der Bürger zu verbessern, Interesse für ihre Fragen aufzubringen, in allen Bereichen, in dem Bereich des Wohnwesens, im Bereich der Wirtschaft, im Bereich der Infrastrukturen, in allen Bereichen der Integration, damit es keine Problem gibt, dies ist wichtig, der Staat widmet und gibt große Investitionen in diesem Bereich aus, damit die Bewohner der Region fühlen, dass es eine Veränderung gibt, Es gibt in der Tat eine tägliche Veränderung, das sind die hauptsächlichen Aufgaben des Rates und wir werden uns daran machen und dies in Zusammenarbeit mit den differenten Administrationen, die konsultative Mitglieder innerhalb des Rates sein werden, mit anderen Worten, die Gouverneurs der Provinzen, der Direktor der Agentur für die Entwicklung, der Staat im Allgemeinen und seine Institutionen sollen diese Probleme im wirtschaftlichen und sozialen Bereich lösen, damit der Bürger fühlt, dass es eine Veränderung gibt, eine Veränderung im Bereich des Wohnwesens, eine Veränderung im Bereich der Beschäftigung und eine Veränderung in dessen täglichen Leben.

Die Moderatorin: Präsident, seine Majestät der König hat darauf hingewiesen, dass der Rat auf die Akteure der Zivilgesellschaft offen ist, und bezweckt die Integration der Bürger in den Lagern von Tindouf, wie wird dies bewerkstelligt werden?

Khalihenna Ould Errachid: zunächst der Rat ist auf die Zivilgesellschaft offen, wenn man in Rücksicht nimmt, dass es Mitglieder innerhalb des Rates gibt, die aus der Zivilgesellschaft kommen, was es neu ist. Zweitens, die hauptsächliche Aufgabe des Rates ist die Teilnahme an der Lösung des Saharaproblems, die hauptsächliche Teilnahme in der Lösung des Saharaproblems liegt in der Rückbringung der Bewohner der Lager von Tindouf in das Mutterland mit allen möglichen Mitteln, an der Spitze dieser Mittel steht die Überzeugung der Bürger der Sahara davon, dass das Projekt der Autonomie seiner Majestät des Königs die geeignete Lösung ist für die Aspirationen der Bewohner der Sahara, diese Lösung steht in Übereinstimmung mit den Aspirationen aller Sahraouis in den Lagern von Tindouf und außerhalb der Lager von Tindouf, was die Wahrung der Rechte der Söhne dieser Region anbetrifft, die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Rechte in einem königlichen Rahmen, der durch seine Majestät den König Mohammed VI persönlich vorgestellt wurde und der den Söhnen der Region mit Unterstützung des gesamten marokkanischen Volkes adressiert ist.
Eine unserer hauptsächlichen Aufgaben liegt darin, dass er die Sahraouis von der Seriosität seiner Projekte überzeugt, und dass die Lösung der Autonomie die geeignete Lösung für diesen artifiziellen Konflikt um die Sahara ist sowie dass sie keine andere Alternative für diese Lösung als die Autonomie gibt, und dass die Sahraouis selbst zugeben, dass sie Marokkaner sind.

Die Moderatorin: Herr Khalihenna Ould Errachid, Präsident des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten, danke für dieses Gespräch.


                                      

 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2019