الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Montag, den 24. Jun 2024
 
 
 
Nationale Aktivitäten

Der Präsident des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten Herr Khalihenna Ould Errachid hat, am Mittwoch, den 14. Juni 2006, in Rabat, Besprechungen mit dem Botschafter Spaniens in Rabat, Herrn Luis Blanc Botchadez, geführt, die sich um das Projekt der Autonomie in den Sudprovinzen artikuliert haben, das seine Majestät der König Mohammed VI angekündigt hat.



Die marokkanische Erstfernsehkette hat in ihrem Abendblatt erwähnt, dass auch die Rolle Madrid behandelt wurde, eine Lösung für die Frage der marokkanischen Sahara zu finden und dies, in diesen Besprechungen, die sich in Zugegenheit des Generalsekretärs des Rates, Herrn Maouelainin Ben Khalihenna Maouelainin, und einiger Mitglieder des Rates, verlaufen haben.

Der Botschafter Spaniens in Rabat hat in einer Erklärung der marokkanischen Erstfernsehkette gesagt, dass „wir Interesse haben, das Spanien als Freundesland sich engagiert, die betroffenen Parteien zu einer gerechten dauerhaften und akzeptablen Lösung zu verhelfen, was der spanische Premierminister und Minister für Auswärtiges bereits zum Ausdruck gebracht haben“, in dieser Hinsicht hinzufügend, dass „alle Bemühungen in diese Richtung sich unserer völligen Unterstützung erfreuen werden“.

Seinerseits, Herr Khalihenna Ould Errachid hat in einer ähnlichen Erklärung gesagt: „ wie wir in Madrid und in anderen Regionen, denen wir Besuch abgestattet haben, gemacht haben, machen wir mit dem spanischen Botschafter. Ich stehe im Glauben, dass sie keine Mühe sparen werden, um eine angemessene und friedliche Lösung für diese Frage zu finden, und dies über den Dialog und über die Verhandlung“.    

Erklärung des Herrn Luis Blance Potchades anlässlich dieser Besprechungen:

„Es steht in unserem Interesse, dass Spanien als Freundesland die betroffenen Parteien dazu verhilft, eine gerechte dauerhafte und gegenseitig akzeptierte Lösung zu finden. In diesem Rahmen unterstützen wir alle Bemühungen, die in diese positive Richtung einzuschlagen“.

Erklärung des Herrn Khalihenna Ould Errachid:

„Spanien unterstützt eine politische Konsenslösung und erachtet, dass eine demokratische Lösung auf der Basis der internationalen Legalität eine zufriedenstellende Lösung ist. Wie wir in Madrid und in den Regionen getan haben, denen wir Besuch abgestattet haben, haben wir es mit dem spanischen Botschafter getan. Ich stehe im Glauben, dass sie keine Mühe sparen werden, um eine positive und friedliche Lösung über den Dialog und über den Konsens zu finden“.


 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2024