الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Samstag, den 04. Feb 2023
 
 
 
Nationale Aktivitäten

Der Präsident des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten (CORCAS), Herr Khalihenna Ould Errachid, hat, am Montag, den 13. November in Rabat,  Unterredungen mit dem Botschafter Russlands in Marokko, Herrn  Alexandre Tokovinine, geführt.



Diese Zusammenkunft, die in den Rahmen der diplomatischen Beziehungen zwischen Marokko und Russland fällt, bezweckt, die Mission des Corcas und zusätzliche Details über das von seiner Majestät König Mohammed VI vorgeschlagene Autonomieprojekt zur Beilegung der Saharafrage zu kennen, hat Herr Tokovinine, während dieser Zusammenkunft, angegeben.

Er hat in diesem Zusammenhang hervorgehoben, dass Russland mit grossem Interesse die Entwicklungen dieser Frage verfolgt und hat daran erinnert, dass die Position seines Landes in dieser Hinsicht « einleuchtend und wohl bekannt“ ist.

„Wir sind für eine politische Beilegung dieses Konflikts im Rahmen der vereinten Nationen, auf der Basis der Resolutionen des Sicherheitsrates sowie auf der Basis eines Konsens zwischen den betroffenen Parteien », hat er in einer Erklärung der MAP gesagt.

Diese Zusammenkunft hat sich in Gegenwart zahlreicher Mitglieder des Corcas, davon des Generalsekretärs des Rates, Herrn  Maouelainin Maouelainin Ben Khalihenna, abgespielt.

Erklärung des russischen Botschafters in der beigefügten Video

Ich habe Kenntnis von der Natur des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten, von dessen Mechanismen genommen, in diesem Treffen habe ich Herrn Khalihenna Ould Errachid versichert, dass Russland bereit ist, jegliche vorgeschlagene Lösung seitens Marokkos zu studieren, um die Saharafrage beilegen zu können.

Wir möchten, dass diese Frage in politischer Weise und im Rahmen der vereinten Nationen gelöst wird.

 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2023