الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Dienstag, den 16. Jul 2019
 
 
 
Nationale Aktivitäten

Khalihenna Ould Errachid, Präsident des Königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten (CORCAS), empfing am Freitag, den 06. Mai 2016 im Sitz des Rates, italienische Forscher, die in Fragen der föderativen und regionalen Systeme sowie in Minderheitsrechte spezialisiert sind, aus der Akademie für italienisch-deutsche Studien der Stadt Meran der Provinz Bozen der Region Trentino-Südtirol, die die Autonomie genießt.


Neben den rezenten Entwicklungen der Frage der Sahara bezog sich die Begegnung, der Dr. Maouelainin Ben Khalihenna Maouelainin, der Generalsekretär des Rates und Moulay Ahmed Mghizlate, Mitglied des Rates, beiwohnten, auf die Region der Sahara, die momentan die Umsetzung einer musterhaften fortgeschrittenen Regionalisierung durchläuft.

Khalihenna Ould Erachid setzte dessen Gäste in Kenntnis über die Besonderheiten des sahraouischen Regionalisierungsmusters, der darauf abzielt, die südliche Region des Königreichs mit bedeutsamen  Prärogativen und Mitteln auszustatten, um ihre Angelegenheiten zu managen, in Konformität mit der demokratischen Entwicklung des Königreichs und als Beitrag zur Beilegung des künstlichen Konflikts zwecks der Bewerkstelligung einer globalen wirtschaftlichen sozialen und kulturellen Entwicklung zugunsten der Sahraouis, der Söhne der südlichen Provinzen.

Die Forscher schenkten große Aufmerksamkeit der marokkanischen Regionalisierungserfahrung in der Region der Sahara, insbesondere da ihr Besuch bezweckt, ein regionales Zusammenarbeitsabkommen zwischen der Region Dakhla-Oued Edahab und der Region Trentino-Südtirol im Nordosten Italiens abzuschließen, wo die Mehrheit der Population die deutsche Sprache spricht.

Die italienischen Forscher beabsichtigen, eine vergleichende Studie zwischen der Region Dakhla-Oued Eddahab und der Region Trentino-Südtirol in Zusammenarbeit mit der Universität Ibn Zohr in Agadir anzustellen, die sie im kommenden Juli in der Akademie Morano präsentieren werden.

 Es soll darauf hingewiesen werden, dass der Studienbesuch, den die italienischen Forscher Marokko im Zeitraum zwischen dem laufenden 03. Mai und dem 08. Mai abstatten, die Städte Agadir, Laâyoune und Rabat umfasst und im Rahmen eines Programms stattfindet, den die marokkanische Botschaft in Italien vorbereitet hat.

-News und Events rund um die Westsahara / CORCAS –



 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2019