الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Dienstag, den 24. Mai 2022
 
 
 
Königsreden

Al Hoceima- Seine Majestät der König Mohammed VI. hielt am Donnerstag, den 20. August 2020 anlässlich des 67. Jahrestages der Revolution des Königs und des Volkes eine Rede an die Nation.




Hierbei folgt der vollständige Wortlaut der Königlichen Rede:

"Gelobt sei Gott allein,

mögen Frieden sowie Segen dem Propheten, seinen Kindern und seinen Mitgefährten zuteilwerden.

Liebe Bürger,

An diesem Tag im Jahr 1953 waren mein Großvater, seine Majestät der König Mohammed V., sein Mitgefährter, mein Vater, seine Majestät der König Hassan II.- mögen beide in Frieden ruhen- und das marokkanische Volk in ihrem Willen vereint und erreichten eine historische Revolution, dank derer die Pläne des Kolonisators zunichte gemacht wurden.

Dieser glorreichen Revolution war ein Geist des aufrichtigen Patriotismus und ein Bekenntnis zu den Werten der Aufopferung, der Solidarität und der Loyalität aufgestempelt, um Marokkos Freiheit und Unabhängigkeit erzielen zu dürfen.

Die Geschichte unseres Landes ist voll von zeitlosen Ereignissen und Aktionen, die einen starken Zusammenhalt zwischen dem Thron und dem Volk bei der Meisterung von Schwierigkeiten nachweislich machen.

Marokkaner haben erneut ihr Engagement für dieselben Werte und Prinzipien und für dieselbe kollektive Mobilisierung aufgezeigt, insbesondere in der Anfangsphase des Kampfes gegen die Covid-19-Epidemie.

In dieser frühen Phase ist es uns dank der konzertierten Anstrengungen jedes Einzelnen gelungen, die Auswirkungen der Krise auf die Gesundheit der Bevölkerung einzudämmen und deren sozioökonomischen Auswirkungen abzuschwächen.

In diesem Zusammenhang haben die Regierungsbehörden großen Teilen der Bevölkerung beigestanden, und ich habe einen ehrgeizigen und beispiellosen Plan zur Wiederbelebung der Wirtschaft sowie ein Großprojekt auf den Weg gebracht, um zu garantieren, dass alle Marokkaner Zugang zum Sozialversicherungsschutz bekamen.

Ich muss darauf pochen, dass diese Projekte effizient und innerhalb des festgelegten Zeitrahmens umgesetzt werden müssen.

Liebe Bürger,

Trotz der bisher geleisteten Bemühungen haben wir den Kampf gegen diese Epidemie noch nicht gewonnen. Es ist unnötig, zu erwähnen, dass diese schwierigen beispiellosen Gezeiten für alle noch nicht vorbei sind.

Es ist auch eine Tatsache, dass wir als Beispiel für die Einhaltung der getroffenen  Präventionsmaßnahmen und für die positiven Ergebnisse angeführt wurden, die während der Massenquarantäne erzielt wurden.

Wir sind stolz auf die getroffenen Maßnahmen, insbesondere auf diejenigen, die im Vergleich zu vielen Ländern eine geringe Anzahl von Todesfällen und eine geringe Anzahl von Infektionen mit sich gebracht haben.

Bedauerlicherweise hat die Anzahl der Infektionen mit der Aufhebung der Massenquarantäne  aus vielen Gründen erheblich zugenommen.

Es gibt Leute, die die Behauptung aufstellen, dass diese Epidemie nicht bestehe. Es gibt diejenigen, die glauben, dass die Aufhebung der Massenquarantäne dem gleichsteht, dass die Epidemie vorbei ist, während Andere sich inakzeptabel auf lockerer und nachlässiger Weise  betragen.

In diesem Kontext muss in den Vordergrund gestellt werden, dass die Krankheit sehr real ist. Diejenigen, die etwas anderes behaupten, setzen sich nicht nur selbst aufs Spiel, sondern bringen auch das Leben ihrer Verwandten und Anderer in Gefahr.

Es ist zu beachten, dass bei einigen Patienten Symptome nach 10 oder mehr Tagen auftreten. Darüber hinaus sind viele infizierte Personen asymptomatisch. Dies stockt das Risiko einer Ausbreitung der Infektion auf und macht daher eine größere Wachsamkeit von Nöten.

Diese Krankheit macht weder zwischen städtischen und ländlichen Bevölkerungsgruppen noch zwischen Kindern, Jugendlichen und älteren Menschen einen Unterschied.

Viele Menschen halten die von den Regierungsbehörden empfohlenen Schutzmaßnahmen nicht ein, denen das Aufsetzen von Masken, die soziale Distanzierung, die Hygiene und der Einsatz von Desinfektionsmitteln angehören.

Wären die Hygiene-und-Reinigungsmittel nicht auf dem Markt erhältlich bzw. kostspielig  gewesen, wäre ein solches Verhalten möglicherweise verständlich gewesen. Die Regierungsbehörden haben jedoch dafür gesorgt, dass diese Materialien reichlich verfügbar und sehr preisgünstig sind.

Der Staat hat auch Gesichtsmasken subventioniert und deren Herstellung in Marokko gefördert, damit sie Allen zugänglich werden.

Tatsächlich widerspricht dieses Verhalten einiger Menschen den Werten des Patriotismus und des Geistes der Solidarität, denn Patriotismus erfordert in erster Linie, dass wir uns dem  Wohlergehen und der Sicherheit Anderer annehmen. Die Solidarität ist nicht auf finanzielle Unterstützung eingeschränkt. In einem solchen Kontext bedeutet dies vor allem die Verpflichtung, die Infektion nicht unter Menschen zu verbreiten.

Darüber hinaus unterminiert ein solches Verhalten die Bemühungen der Regierung, die uns durch die Gnade des Allmächtigen ermöglicht hat, vielen Familien gegenüber, deren Lebensunterhalt verloren gegangen ist, Hilfe zu leisten.

Diese Hilfe kann jedoch nicht ewig dauern, da der Staat die ihm parat stehenden Mittel und Ressourcen bereits überschritten hat.

Liebe Bürger,

Mit der Lockerung der Massenquarantäne wurde eine Reihe von vorbeugenden Maßnahmen getroffen, um die Sicherheit der Bürger sicherzustellen und die Ausbreitung der Epidemie einzudämmen. Trotzdem waren wir überrascht, von einem Anstieg der Infektionen die Feststellung anzustellen.

Die Verschlechterung der derzeitigen Gesundheitssituation ist bedauerlich und lässt wenig Freiraum für Optimismus. Wer Ihnen etwas anderes sagt- liebe Bürger-lügt Sie einfach an.

Nach Aufhebung der Massenquarantäne hat sich die Anzahl der bestätigten Fälle, der schweren Fälle und der Todesfälle innerhalb kurzer Zeit mehr als verdreifacht, verglichen mit den Anzahlen, die während der Massenquarantäne verzeichnet wurden.

Überdies ist die Infektionsrate unter dem Gesundheitspersonal von einer Infektion pro Tag während der Massenquarantäne auf zehn Infektionen in letzter Zeit gestiegen.

Wenn die Anzahlen weiter steigen, kann das wissenschaftliche Covid-19-Kommitte eine weitere Massenquarantäne empfehlen, möglicherweise samt noch strengeren Einschränkungen.

Sollte diese Entscheidung- Gott bewahre es- unausweichlich werden, wird sie schwerwiegende Auswirkungen auf das Leben der Bevölkerung und auf die sozioökonomischen Bedingungen ausüben.

Bar strikter und verantwortungsvoller Einhaltung der Gesundheits-und-Sicherheitsmaßnahmen wird die Anzahl der Fälle und der Todesfälle zunehmen und die Krankenhäuser werden trotz der Anstrengungen der Regierungsbehörden und des Gesundheitssektors nicht mehr im Stande sein, sich dem zu stellen.

Zusätzlich zu den Maßnahmen der Regierungsbehörden fordere ich alle Beteiligten dazu auf, mobilisiert und wachsam zu bleiben und aktiv an den nationalen Anstrengungen zwecks der  Sensibilisierung und der Anleitung der Bürger zur Eindämmung der Epidemie teilzunehmen.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass wir ohne die vorbildlichen verantwortungsvollen und patriotischen Einstellungen jedes Einzelnen von uns nicht aus dieser Situation herauskommen würden und wir die Herausforderung der Epidemie nicht bewältigen dürften.

Liebe Bürger,

Meine heutige Botschaft an Sie steht nicht einer Zurechtweisung bzw. Schuldzuweisung gleich. Ich gebe Ihnen einfach direkt meine Befürchtung weiter, dass die Anzahl der Infektionen und Todesfälle- Gott bewahre es- weiter zunehmen könnte, was uns dazu zwingen würde, die Rückkehr zu einer vollständigen Massenquarantäne mit ihren psychologischen sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen anzutreten.

Wenn wir heute den Jahrestag der Revolution des Königs und des Volkes begehen, müssen wir uns mehr denn je an die Werte der Aufopferung, der Solidarität und der Loyalität erinnern, die diesem Ereignis zugrunde liegen, um diese schwierigen Zeiten überstehen zu dürfen.

Ich hege zuletzt keinen Zweifel daran, dass alle Marokkaner sich der Herausforderung stellen, in die Fußstapfen ihrer Vorfahren treten und zum Wohle des Volkes und des Heimatlandes die Verpflichtung des Geistes des wahren Patriotismus und der konstruktiven Bürgerschaft eingehen würden.

Wassalamu alaikum warahmatullah wabarakatuh. "

-News und Events rund um die Westsahara / CORCAS –

 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2022