الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Freitag, den 26. Feb 2021
 
 
 
Fortsetzung

Lusaka-Das Außenministerium der Republik Sambia hat am Freitag die Bestätigung aufgestellt, dass dessen Botschaft in Rabat sowie dessen Konsulat in Laâyoune weiterhin Teil der diplomatischen Vertretungen Sambias im Königreich Marokko bleiben.


In einer bei MAP eingegangenen Erklärung unterstrich das Ministerium, dass die beiden im Oktober 2020 eingeweihten Posten von einem Team sambischer Diplomaten geleitet werden.

"Soweit die Covid-19-Pandemie im Griff bekommen werden wird, werden die Mitarbeiter der beiden Missionen in Rabat und in Laâyoune verstärkt, um deren Türen der Öffentlichkeit zugänglich zu werden", hebt das Ministerium hervor, nachschiebend, dass die sambischen Vertretungen in Marokko die Mission innehaben werden, auf das Wohlergehen der mehr als 300 sambischen Studenten, welche in verschiedenen Regionen Marokkos präsent sind, zu achten.

Dieselbe Quelle betont abschließend, dass "alle entgegenstehenden Auskünfte über den Status der beiden diplomatischen Posten als an der Nase herumführend  zu betrachten sind".

-News und Events rund um die Westsahara / CORCAS –

 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2021