الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Donnerstag, den 17. Okt 2019
 
 
 
Fortsetzung

New York-Kuwait bekräftigte gegenüber den Vereinten Nationen seine Unterstützung für die marokkanische Autonomieinitiative in der Sahara als "konstruktiven Fahrplan für eine für beide Seiten annehmbare politische Lösung".




In seiner Ansprache am Montag, den 07. Oktober 2019 vor der 4. Kommission der Generalversammlung der Vereinten Nationen unterstrich der Vertreter des Staates Kuwait "die Notwendigkeit, die Einheit und die Souveränität Marokkos zu respektieren" und erinnerte an die einheitliche Position der Golfstaaten in Bezug auf die Sahara-Frage ", die auf der Tagesordnung des Marokko-Golf-Gipfels in Riad am 20. April 2016 bekundet wurde".

In diesem Zusammenhang verwies der kuwaitische Diplomat darauf, dass sein Land die Bemühungen der Vereinten Nationen und des Generalsekretärs Antonio Guterres sowie die des ehemaligen UNO-Beauftragten Horst Köhler lobte, "der die Abhaltung von zwei runden Tischen zwischen den betroffenen Parteien im Hinblick auf die Frage der Sahara ermöglichte".

Er begrüßte auch die Beteiligung Marokkos, Algeriens, Mauretaniens und der Front Polisario gemäß der Bestimmungen der Resolutionen 2414 und 2440 des Sicherheitsrates und stellte den positiven Geist dieser Treffen in den Mittelpunkt, die "eine für beide Seiten annehmbare politische Lösung im Augenmerk hatten".

الأمم المتحدة .. المملكة العربية السعودية تجدد دعمها لمبادرة الحكم الذاتي


Der Vertreter Kuwaits begrüßte auch die Bereitschaft der Parteien, an einem dritten runden Tisch teilzunehmen, wie in der Resolution 2468 des Sicherheitsrats eingeplant.

Marokkos Erfolge auf dem Gebiet der Menschenrechte und dessen "konstruktives" Zusammenspiel mit den Mechanismen internationaler Menschenrechtsorganisationen wurden auch vom Vertreter Kuwaits begrüßt, der in diesem Sinne die Rolle der regionalen Kommissionen des Nationalen Menschenrechtsrates in Laâyoune und Dakhla hervorhob.

In seiner Ansprache betonte er die Notwendigkeit einer Beilegung dieses regionalen Konflikts, um Frieden und Stabilität sowohl im Maghreb als auch in der Sahelzone aufblühen zu lassen.

-News und Events rund um die Westsahara / CORCAS –

 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2019