الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Mittwoch, den 17. Jul 2019
 
 
 
Schriftliche Presse

Dank der Mauer konstituiert die marokkanische Sahara die sicherste Zone in der Grand Sahara und ihre Effizienz wird durch eine andere Mauer an den Grenzen mit Algerien aufgestockt

Die Daten der Depesche der französischen Presseagentur (AFP), wo sie die Sandverteidigungsmauer in der marokkanischen Sahara als zu den hauptsächlichen Separationsmauern in der Welt gehörend darstellt, sind „irrtümlich und stehen im Widerspruch mit der Realität“, versicherte am Montag in einem Kommuniqué der Minister für Kommunikation und Sprecher der Regierung.



„Die französische Presseagentur veröffentlichte am 21. August 2015 eine Depesche, versehen mit einer Karte über „die hauptsächlichen Separationsmauer in der Welt“, welche „die Sandverteidigungsmauer in der marokkanischen Sahara unter diesen Mauern darstellt“, erinnert das Kommuniqué daran, betonend, dass „die Daten der Depesche irrtümlich sind und im Widerspruch mit der Realität stehen''.

„Die Sandverteidigungsmauer, wie sie im Bericht des Generalsekretärs der UNO vom 20. Oktober 1988 beschrieben wird, ist keine Separationsmauer. Ein Übergangspunkt ist in der Tat operativ und den betroffenen Populationen zugänglich“, bestand dieselbe Quelle darauf, zu präzisieren.

„Die Sandverteidigungsmauer ist aufgebaut worden, um das Recht Marokkos auf die Bewahrung seiner Sicherheit zu garantieren sowie um zu bekämpfen, dass die Sahara als Passage für die terroristischen Netzwerke und für den Handel mit Menschen und Drogen eingesetzt wird“, stellt man fest, hinzufügend, dass „die marokkanische Sahara dank dieser Vorrichtung die sicherste Zone in der Region der Grand Sahara ist“.

 In den letzten zwei Jahren wurde diese Mauer durch eine andere Mauer vom Mittelmeer auf eine Länge von 150 Km entlang die Grenzen mit Algerien im Nord-Osten des Königreichs ausgebaut.

„Das Objektiv besteht auch darin, die Grenzen gegen die terroristischen Netzwerke, gegen den Handel mit Drogen, gegen den Schmuggel und gegen die illegale Einwanderung abzusichern. Diese Mauer bewies auch ihre Effizienz“, schließt dieselbe Quelle damit ab.       

-News und Events rund um die Westsahara / CORCAS-  

 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2019