الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Dienstag, den 24. Mai 2022
 
 
 
Die Sessionen

Die außerordentliche Session des königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten, die entsprechend der hohen Direktiven seiner Majestät des Königs Mohammed VI abgehalten wurde, hat heute ihre Arbeiten in Rabat zu Ende gebracht. Anbei der Volltext der Erklärung des Präsidenten des Corcas zu diesem Anlass:



Wir haben diese außerordentliche Session abgehalten, um diese Frage zu studieren. Alle Mitglieder sind mobilisiert, am Beispiel des marokkanischen Volkes, um die nationale Einheit und die territoriale Einheit als auch die marokkanische Initiative zu verteidigen, die Marokko den vereinten Nationen als alleinige gerechte Lösung des Saharakonflikts, der mehr als 30 Jahre angedauert hat, präsentiert hat.

Alle Mitglieder sind davon überzeugt, dass es keinen anderen Ausweg gibt und dass allein diese Initiative die Basis für eine finale Lösung dieses tiefen Konflikts konstituiert.

Frg.: Herr Präsident, zweifelsohne haben Sie verfolgt, dass die Front Polisario auch eine Initiative vorgeschlagen hat, um den Weg für die marokkanische Initiative abzusperren.
Antw.: Diese Initiative bezweckt, Zweitracht zu säen, was mit Gotteswillen nicht geschehen wird. Es handelt sich um keine Initiative im wahren Sinne des Wortes, da nun sie Nichts Neues nach sich bringt.

Frg.: was erwarten Sie vom Sicherheitsrat.
Antw.: Wir stützen uns auf unser Recht und auf unsere Legitimität. Wir werden Alles Mögliche unternehmen, damit alle Länder nachvollziehen, wie sie nachvollzogen haben, im Rahmen der Tournee, die seine Majestät der König in mehr als 30 Länder depeschiert hat, dass Marokko ein Recht auf die Sahara zu erheben hat, und dass dieses Recht von der erdrückenden Mehrheit der Bewohner getragen wird, die die Einheit mit Marokko und diese Lösung als geeignete und gerechte Lösung unterstützen.

Das Wichtigste ist, dass den Söhnen der Sahara, wo sie sich auch befinden mögen, in der Region, in den Lagern oder innerhalb der Front Polisario, bewusst ist, dass die alleinige mögliche Lösung für den Saharakonflikt die Autonomieinitiative ist, und dass es keine andere Alternative besteht, die alle Parteien zufrieden stellt, wie diese Alternative.

Diese ist eine verankerte, völlige und globale Überzeugung aller Sahraouis in Unberücksichtigung der vereinten Nationen und in Berücksichtigung dessen, was in diesem Konflikt vorgefallen ist. Die Sahraouis sind zu dem Glauben gelangt, dass keine andere Lösung nach 32jährigem Konflikt gibt, die den Parteien ihre Rechte garantiert, außer der Autonomie im Rahmen der marokkanischen Souveränität.


 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2022