الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Sonntag, den 20. Okt 2019
 
 
 
Internationale Aktivitäten

Die Organisation „OCAPROCE International“ organisierte am Donnerstag, den 19. Juni 2014 mit Teilnahme des Rates einen Rundtisch im Palast der Nationen in Genf mit dem Thema “ Empowerment der Frauen in den Konfliktzonen”, und dies am Rande der Arbeiten der 2. Ordinären Session des UN-Menschenrechtsrates, deren Arbeiten nächste Woche zu Ende gehen.


Frau Saâdani Maouelainin vertritt den Rat in dieser Aktivität, die in Partnerschaft mit dem Institut Kaschmir für internationale Beziehungen organisiert wurde, und die die Menschenrechtsfragen der Frau in den Konfliktkeimen in der Welt betraf, nach einer ähnlichen Aktivität der Organisation „OCAPROCE International“ am vergangenen Dienstag, in Partnerschaft mit dem Rat mit dem Thema „die Rolle der Frau in der Mediation und in der Schlichtung der Konflikte“.

Frau Saâdani beschilderte die Realität der saharaouischen Frauen in den Lagern von Tindouf im Süden Algeriens, die sie darin verhindert, das würdevolle Leben zu genießen, angesichts der bemitleidenswerten Lebensbedingungen, der Sequestrierungsbedingungen und der militärischen Erwürgung der bewaffneten Polisario-Bewegung.

Die Vertreterin des Rates bestand auf die Verantwortung Algeriens und der Polisario, die jedem  Empowerment der sahraouischen Frauen in den Lagern von Tindouf im Wege stehen, die internationale Gemeinschaft dazu auffordernd, zu intervenieren, um der Belagerung ein Ende zu bereiten, worunter die sahraouischen Frauen in den Lagern leiden.

An diesem Rundtisch “Empowerment der Frauen in den Konfliktzonen” nahmen die Prinzessin Micheline Makou Djouma, die Präsidentin der Organisation „OCAPROCE International“  und ihre Vertreterin bei den Vereinten Nationen in Genf, New York und Wien, Herr Yusuf Mohammad Ismail Bari Bari, der permanente Botschafter Somalias beim Office der Vereinten Nationen und bei den anderen Organisationen in Genf, Herr Alfred De Zayas, der unabhängige Experte bei den Vereinten Nationen im Bereich der Unterstützung eines internationalen demokratischen und gerechten Systems, Frau Shamim Shawl, die Vertreterin der internationalen Moslemunion und Herr Ahmed Qureshi, der Präsident des Jugendforums für Kaschmir, teil.

 -News und Events rund um die Westsahara / CORCAS-              

 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2019