الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Dienstag, den 26. Mrz 2019
 
 
 
Markante Ereignisse

Seine Majestät der König Mohammed VI, möge Gott ihm den Sieg zuteilwerden, dekorierte am Samstag, den 07. November, Herrn Khalihenna Ould Errachid, den Präsidenten des Königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten (CORCAS), mit dem Wissam des Throns Grad Kommandant, anlässlich des 40. Jahrestages des Grünen Marsches in der Stadt Laâyoune.


Während des Präsidierens seiner Majestät der Einführungsfeier der Strategie der Umsetzung des neuen Entwicklungsmodells in den südlichen Provinzen dekorierte seine Majestät der König eine Reihe von marokkanischen und ausländischen Persönlichkeiten mit Königlichen Wissams anlässlich des 40. Jahrestages, dessen das marokkanische Volk mit einer historischen Rede gedachte, wo seine Majestät der König ankündigte, dass Marokko „das Stadium der Reife“ erreicht hat, was es in die Lage versetzt, „eine neue Etappe in Gang zu bringen“, um die nationale Einheit und die vollkommene Integration der südlichen Provinzen in das Mutterland dank der Umsetzung des Entwicklungsmodells in den südlichen Provinzen und dank der Anwendung der fortgeschrittenen Regionalisierung zu konsolidieren.

Seine Majestät der König Mohammed VI ernannte am 25. März 2006 Herrn Khalihenna Ould Errachid zum Präsidenten des Königlichen Konsultativrates für Saharaangelegenheiten (CORCAS), da er für  „seine nationale Beflissenheit und für dessen Treue zu den Konstanten des Königreichs und zu dessen heiligen Werte“ bekannt ist, wie erwähnt in der Königlichen Rede seiner Majestät des Königs in Laâyoune anlässlich der Gründung des Rates.

Seine Majestät der König betrachtete ihn in seiner Königlichen Rede in seiner Eigenschaft als Vertreter der Sahraouis als „den besten Sprecher für die Positionen Ihrer Bruder bei den internationalen Foren und Instanzen, um Aufschluss über die Triftigkeit der Frage unserer territorialen Integrität zu geben und das hervorzuheben, was unser Land von Reformen in Erfüllung gebracht hat, auf dem Weg der dauerhaften menschlichen Weiterentwicklung und des demokratischen Fortschritts“.

Herr Khalihenna Ould Errachid, der dem Aufruf des Vaterlandes früh Anfang der 70er Jahre Folge geleistet hat, besetzte den Posten des ehemaligen Präsidenten der nationalen sahraouischen Union (bekannt unter „PONS“) zwischen 1974-1975. Spanien strebte in dieser Epoche danach, Herrn Khalihenna Ould Errachid die Verantwortung der Präsidentschaft einer künftigen Entität in der marokkanischen Sahara  aufzubürden, um die Region weiter unter Griff zu behalten. Herr Khalihenna Ould Errachid folgte nicht den Bestrebungen Spaniens, denn er war felsenfest davon überzeugt, dass das Zustandekommen eines unabhängigen Staates in der Sahara unmöglich ist. Deswegen war er unter den Ersten, die sich dem Aufruf der Einheit des Vaterlandes angeschlossen haben.

Und seit der Gründung des Rates verrichtete Herr Khalihenna Ould Errachid die vielfältigen Aufgaben, welche im Gründungsdahier festgelegt sind, nämlich die Beteiligung an der Verteidigung der Marokkanität der Sahara, die Ausarbeitung einer Vision des Projektes der Autonomie im Rahmen der Souveränität des Königreichs und dessen nationalen und territorialen Einheit, die Entwicklung der südlichen Provinzen, die Mobilisierung der Bürger und deren Betreuung und die Unterbreitung von Vorschlägen betreffs der Rückkehr und der Integration in das Mutterland der sequestrierten Sahraouis in den Lagern von Tindouf.

-News und Events rund um die Westsahara / CORCAS –

 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2019