الـعـربية Español Français English Deutsch Русский Português Italiano
Freitag, den 03. Jul 2020
 
 
 
Auf der ersten Seite des CORCAS

Mexiko-Stadt-"Die Sahara ist marokkanisch und kann nichts anderes sein", schreibt das mexikanische Medienportal "ViaGlobal", und dies trotz der seitens Algeriens und der Front Polisario ausgeheckten Manöver.




"Die Marokkanität der Sahara ist trotz der Manöver Algeriens und der Front Polisario irreversibel", betont das elektronische Portal, indem es den französischen Juristen Me Hubert Seillan zitiert, Autor der Werke "Die marokkanische Sahara: Raum und Zeit" und "die Politik gegen das Gesetz".

Auf die Dynamik der Einweihung der Generalkonsulate in Laâyoune und Dakhla seit Dezember 2019 zurückkommend, schreibt ViaGlobal, dass Algerien „der einzige Staat unter den 193 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen war, der auf die Einweihung der Konsulate in der marokkanischen Sahara reagierte und versuchte, afrikanische Staaten mit Pressemitteilungen und Botschaftererinnerungen einzuschüchtern“.

La marocanité du Sahara, une “réalité appuyée par des preuves historiques solides” (universitaire mexicain)


Algerien rechnete damit, dass der UNO-Sicherheitsrat diese Dynamik eindämmen werde, indem es versuchte, am Vorabend des Briefings, das der Rat am 9. April 2020 der Frage der marokkanischen Sahara widmete, Druck auszuüben, daran erinnernd, dass das UNO-Exekutivorgan einfach der algerischen Haltung kein Gehör schenkte.

Darüber hinaus hat die mexikanische elektronische Website die kolossalen Anstrengungen  Marokkos in den Mittelpunkt gestellt, auf die Pandemie des neuen Coronavirus zu reagieren, und sie als "vorbildliches Management" genannt, welche von mehreren Staaten, internationalen Medien und sozialen Netzwerken gewürdigt  wurden.

Und die Medien des aztekischen Landes stellten die Feststellung auf, dass der internationale Experte Huber Seillan in seinen Analysen drei Schlüsselelemente in den Vordergrund stellte, die es Marokko möglich gemacht haben, sich der Herausforderung der Pandemie zu stellen, nämlich eine „Zentralisierung der Entscheide, die im Rahmen der Königlichen Vision getroffen wurden“, "den sozialen Zusammenhalt" und eine "Politik, welche sich auf massiven Screenings stützt", ganz vom " Raster des Territoriums" zu schweigen, die es ermöglicht haben, die Ausbreitung des Coronavirus einzuschränken.

-News und Events rund um die Westsahara / CORCAS –

 

 Die Webseite haftet nicht für die Funktionalität beziehungsweise für den Inhalt der externen Internetlinks !
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2020